Artikel Child trafficking in Europe

 

Teilnahmebedingungen
Artikel, der in einer anerkannten wissenschaftlichen Publikation mit dem Impact Faktor höher als 1,5 erschienen ist.
(muss zwischen dem 1. September 2017 und 31. August 2018 eingereicht, vorgestellt oder publiziert gewesen sein)

Preis: finanzielle Förderung für weitere Forschungsvorhaben in Höhe von 2.500 EUR (brutto).

Anmeldefrist: 15. September 2018

Weitere Informationen www.medis-awards.com

Für alle Newsletterempfänger: Bitte im letzten Newsletter (18.05.2018) unbedingt die Newsletter Anmeldung bestätigen! 

Newsletter Mai 2018 - Datenschutz - Anmeldung bestätigen

Projektbeschreibung (Project Description)

(DE) Kinder von psychisch erkrankten Eltern bekommen selten gezielte Unterstützung in ihrem oft sehr herausfordernden und belastenden Alltag. Die Forschungsgruppe „VILLAGE- How to raise the village to raise the child“ der Ludwig Boltzmann Gesellschaft und Medizinischen Universität Innsbruck zielt auf die bessere Wahrnehmung des Unterstützungsbedarfs und die Stärkung formeller und informeller Angebote für Kinder und Jugendliche, deren Eltern psychisch erkrankt sind, ab. Unterstützende Maßnahmen werden in kollaborativen Ansätzen mit Stakeholdern gemeinsam entwickelt, in bestehende Netzwerke implementiert und anschließend evaluiert. Dabei stehen Kinder und Jugendliche im Mittelpunkt. Die Evaluation der entwickelten Maßnahmen basiert auf einem „Realist Framework“ unter Anwendung verschiedener empirischer Methoden, wie zum Beispiel Literaturrecherche, Fragebögen, Fokusgruppen, Interviews, statistische Analysen und teilnehmende Beobachtung.

Weitere Informationen finden Sie im Newsletter und auf der Webseite http://www.village.lbg.ac.at/

Wichtige Informationen des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen über undichte Spritzen bei einigen Impfstoffen von Glaxo SmithKline

Mitteilung des Bundesamts für Sicherheit im Gesundheitswesen über Maßnahmen zur Gewährleistung der Arzneimittelsicherheit.

In diesem Zeitraum besteht die Möglichkeit, das Volksbegehren, das bereits mehr als 590.000 Unterstützer zählt, zu unterschreiben. 

Jene, die bereits in den letzten Wochen eine Unterstützungserklärung unterschrieben haben, müssen das Volksbegehren nicht mehr unterzeichnen.

In Kürze werden aktualisierte Flyer für die Ordinationen gedruckt, auf denen über die Eintragungswoche informiert wird. Wenn Sie das Volksbegehren durch das Auflegen der Flyer in Ihrer Ordination unterstützen wollen, geben Sie bitte bereits jetzt Ihre Bestellungen für die neuen (kostenlosen) Flyer auf und melden Sie die gewünschte Stückzahl bis spätestens 22. Mai 2018 via E-Mail an die Ärztekammer für Tirol

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

https://dontsmoke.at/ 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok